Flachsgasse

History

Die platea secunda kommt daher, daß man anfänglich die Straßen auf der Speicherinsel nummerierte, und zwar einmal von Norden her zur Milchkannengasse, und ein zweites mal bei der Milchkannengasse beginnend, in Richtung Süden. Somit hieß unsere Gasse einfach Zweite Straße. Bereits 1643 kommt der Name Münchengasse – von einem Speicher am Mattenbudischen Tor, in klösterlichem Besitz befindlich – auf. Der vorübergehend benutzte Name Flachsgasse geht auf eine an der Ecke zur Hopfengasse befindliche Flachswaage zurück. Seit dem Krieg heißt sie übersetzt Roggengasse.

District

Stadtgebiet

Polish name(s)

Żytnia

Source(s): Stephan, W. Danzig. Gründung und Straßennamen. Marburg 1954, S 160